Willkommen auf bindersleben.de

Weiterführende Links

Der Binderslebener Carneval Club e.V.

Im September 1987 wurde in Bindersleben ein Faschingsverein unter dem Namen Binderslebener Faschings-Club gegründet. Er bestand aus 25 Mitgliedern.

Die erste Veranstaltung wurde im Februar 1988 durchgeführt. Es war eine schwierige Zeit für die Karnevalisten, da alle Programmpunkte einer sogenannten Zensur unterlagen so dass nur die Hälffte des geplanten Programmes gezeigt werden konnte. Seit der Wiedervereinigung Deutschlands ist es möglich, dass sich der Verein dem Publikum ungezwungener und offener präsentieren kann.

Im Oktober 1997 stellte die Mitgliederversammlung an das Amtsgericht Erfurt den Antrag, als eingetragener, gemeinnütziger Verein zu fungieren.

Am 6.1.1998 wurde dies vom Amtsgericht Erfurt unter Register-Nr. 1666 bestätigt. Fortan konnte sich der Verein "Binderslebener Carneval Club e.V." nennen.

Er wuchs seit dieser Zeit auf 48 Mitglieder an.

Diese verteilten sich auf:
ab 4 Jahreeine Kindertanzgruppe
ab 11 Jahreeine Jugendtanzgruppe
ab 16 Jahreeine Showtanzgruppe
 ein Männerballett
"Die alten Schachteln"eine Frauentanzgruppe
 ein Tanzmariechen
 zwei Büttenredner
 ein Gesangduo

sowie Trainer, Helfer und Verantwortliche für Technik.

Die vorgenannten Gruppen proben wöchentlich ein bis zwei mal.

In der Satzung des BCC wurde festgelegt, den Vorstand im Zwei-Jahres-Rhytmus zu wählen.
Er besteht aus:dem 1. Vorsitzenden
dem 2. Vorsitzenden
dem Kassenwart
dem Schriftführer
dem Judendwart
dem Verantwortlichen für Technik


Der Verein finanziert sich hauptsächlich aus Mitgliederbeiträgen, Eintrittsgeldern und freien Sponsoren. Die Mitgliedsbeiträge wurden für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres auf 1 Euro, für alle Anderen auf 3 Euro pro Monat festgelegt.

Jährlich findet eine Auftaktveranstaltung zum 11.11. in Form eines Dämmershoppens statt. Die Hauptveranstalltungen umfassen eine Abendveranstalltung, eine Seniorenveranstaltung und einen Kinderfasching.

Besonderes Augenmerk wird auf die Kinder- und Jugendarbeit gerichtet.
Schnupperstunden machen es möglich, den Nachwuchs zu sichten und für den Karneval zu begeistern.

Der Verein ist das ganze Jahr über aktiv.
Monatlich findet eine Vereinsaktivität in Form einer Radtour einer Wanderung oder einer anderen sportlichen Betätigung statt. Auch ein Sommerfest sowie eine Vereinsfahrt über ein Wochenende runden das Vereinsleben ab und dienen außerdem der Festigung des Gemenschaftsgefühls.

Zur Umrahmung diverser privater Feiern oder Ortsfesten, auch in Nachbarorten, wird der Verein gern gebucht.

Der Verein ist Mitglied im Landesverband Thüringer Karnevalisten sowie im Bund Deutscher Karnevalisten. Seit 2007 beteiligt er sich mit einem Festwagen am großen Erfurter Umzug.

Eine ständige Weiterbildung der Verantwortlichen duch Seminare und Workshops ist eine Selbstverständlichkeit.